Die Vorstandsmitglieder des Bürgervereins stellen sich vor Heute: Beisitzer Alexander Blessinger

Sicherlich kennen mich viele als 1. Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft Beiersdorf. Auch im Vorstand des Bürgervereins habe ich schon einmal von 2009 bis 2014 als Beisitzer mitgearbeitet.

Als gebürtiger Berliner fühle ich mich in Beiersdorf sehr wohl. Deshalb ist es mein Ziel, das äußere Erscheinungsbild unseres Stadtteils und das Zusammenleben darin vereinsübergreifend zu gestalten und gemeinsam Problemlösungen zu finden. Besonders liegen mir unsere jungen Beiersdorfer am Herzen. Als Betreuer des Jugendtreffs setze ich mich dafür ein, ihn mit neuem Leben zu füllen.

Ich selbst bin 42 Jahre, verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Hauptberuflich arbeite ich bei der SÜC, neben den oben genannten Ehrenämtern bin ich auch noch 1. Kreisvorsitzender im Verband Wohneigentum, Bereich Coburg – Neustadt – Lichtenfels.

Die Vorstandsmitglieder des Bürgervereins stellen sich vor Heute: Beisitzerin Alexandra Bohl

Hallo,

auch ich darf mich als Beisitzerin des Bürgervereins Beiersdorf vorstellen.

Mein Name ist Alexandra Bohl, wohne in unserem schönen Beiersdorf zusammen mit meinem Mann und mit meinen beiden schulpflichtigen Kindern. Deshalb liegen mir vor allem die Belange der Familien und Kinder besonders am Herzen.

Von Beruf bin ich Erzieherin. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur, häufig mit dem Fahrrad oder beim Stand Up Paddling. Außerdem mag ich Gesellschaftsspiele mit meiner Familie oder Freunden.

Des Weiteren ist mir ein fröhliches Miteinander von Jung und Alt in unserem Stadtteil wichtig.

Herzliche Grüße Alexandra Bohl

Kirchweihständchen

Vom 26. September bis 30. September begeht Beiersdorf seine jährliche Kirchweih. Einer der Höhepunkte werden wieder die traditionellen

Kirchweihständchen

sein, die der Musikverein Beiersdorf am Samstag, 29. September ab 9 Uhr bis spät in den Abend allen Bürgern, die ihre Türe öffnen, gerne bringt. Auch in diesem Jahr wird er dabei von der Jugendblaskapelle Großwalbur unterstützt.

Auf geht’s zur Kirchweih in den Schwarzen Bären

Donnerstag, 26. September, ab 17.30 Uhr

Merch, Haxen, Entenpfeffer, Saure Fleck,
Kaffee, Krapfen und Kuchen – Der Saal ist geöffnet.

Alle anderen Tage

diverse Braten, Wild und Geflügel

Sonntag, 29. September, ab 10.30 Uhr

traditioneller Frühschoppen mit dem Musikverein Beiersdorf

Montag, 30. September

Kirchweihausklang mit Walburtaler Musikanten

Auf Ihren Besuch freut sich
Familie Hanft
 
 09561 7318604

T.S.V. Sportliche Aktivitäten Herbst 2019

MONTAG 16.30–17.30 Turnen Mädchen + Jungen
6 – 12 Jahre
Alfred Kubitz
Tel. 0160 99731278
Turnhalle
Rudolf-Steiner-Schule
  17.30–18.30 Ballsport Jungen
6 – 12 Jahre
               ”                ”
  18.45–20.00 Badminton Wolfgang Hartung
Tel. 630152
               ”
DIENSTAG 14.00–15.00
(ab 1. Okt.)
Nordic Walking
„Mobil bleiben“
leichte Strecke
Dieter Heinke
Tel. 7318518
TSV Sportanlage
  19.30–22.00 Tischtennis
Jugend- und Herrentraining
Martin Birkner
Tel. 53662 oder
0173 6526549
Turnhalle
Rudolf-Steiner-Schule
MITTWOCH 18.00–1900 Wirbelsäulengymnastik Doris Kratschmann
Tel. 69750
Turnhalle
Rudolf-Steiner-Schule
  19.00–20.00 Damengymnastik Martina Kolbeck
Tel. 38004
               ”
DONNERSTAG 20.00–21.00
(ab 10. Okt.)
Fitnesstraining /
Skigymnastik
Karin Völkel
Tel. 511994
Turnhalle
Rudolf-Steiner-Schule
SAMSTAG 14.00–15.30
(ab 5. Okt.)
Nordic Walking
„Fit bleiben“
ca. 8 – 9 km bergauf, bergab
Doris Kratschmann
Tel. 69750
TSV Sportanlage

Beiersdorf Aktuell 05 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

egal, ob man eher den Meteorologen oder dem gregorianischen Kalender folgt, es ist nun definitiv Sommer. Damit rückt auch die Ferien- und Urlaubszeit näher. Wo auch immer Sie Entspannung suchen, wir wünschen Ihnen erholsame und genussreiche Tage und Wochen. Sicherlich finden sich auch ein paar Stunden, um auf Motivsuche für unseren Beiersdorf-Kalender 2020 zu gehen. Zur Erinnerung nochmals unser Aufruf.

Als Termin für die Bürgerversammlung wurde der 16. Oktober 2019 mit der Stadt Coburg vereinbart. Bitte im Terminkalender festhalten. Denken Sie auch an Ihre Fragen und Anregungen, die auf der Bürgerversammlung behandelt werden sollen.

Der Jugendtreff soll mit neuem Leben erfüllt werden. Um auf die Wünsche und Vorstellungen unserer jungen Mitbürger besser eingehen zu können, liegt dieser Ausgabe ein Fragebogen bei, um dessen zahlreiche Rücksendung die Betreuer sehr bitten. Wer sich vor Ort informieren will, kann dies am 19.07.2019 im Rahmen eines Filmabends tun, zu dem alle jugendlichen Beiersdorfer herzlich eingeladen sind.

Fest steht nunmehr die Planung für den Bahnhaltepunkt, der zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 fertig gestellt sein soll. Noch nicht zufriedenstellend gelöst ist die Parkplatzfrage. Den Parkplatz vor dem TSV-Sportheim zu nutzen, bis der exakte Bedarf an Stellplätzen ermittelt ist, stößt nicht auf Gegenliebe bei den Verantwortlichen des TSV, die dieses Vorhaben erst aus der Tagespresse erfahren haben. Der Bürgerverein wird deren Anliegen unterstützen.

Wer in jüngster Zeit mit dem Auto Richtung Bad Rodach unterwegs war, konnte erstaunt und erfreut zugleich feststellen, dass nahe Wiesenfeld erste Baumaßnahmen zur neuen Staatsstraße 2205 begonnen haben. Die Chancen auf ein doch noch positives Ende dieses „Jahrhundertprojekts“ steigen.

Bewegung ist auch in das Thema Sommerwiese gekommen. Noch im Juli werden sich Vertreter des Bürgervereins mit der 2. Bürgermeisterin Frau Dr. Weber treffen und darüber diskutieren, wie es nun weitergehen soll.

Noch nicht abgeschlossen sind die im Zusammenhang mit der Verkehrsschau vereinbarten Maßnahmen. Der Bürgerverein hakt regelmäßig nach.

Es gibt also weiterhin viel zu tun und je größer die Unterstützung der Beiersdorfer Bürger ist, desto höher die Motivation. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Mitgliedschaft im Bürgerverein. Denken Sie am Strand oder im Garten in Ruhe darüber nach und entscheiden Sie sich erholt und mit frischem Elan für ein JA.

Freundliche Grüße Oliver Lederer
1. Vorsitzender

Fragebogen Offener Treff „Alte Schule“ in Beiersdorf

Im Rahmen der Kommunalen Jugendarbeit Stadt Coburg in Kooperation mit dem Bürgerverein Beiersdorf ist es unser Anliegen, euch als ortsansässige Jugendliche um eure Meinung zu fragen. Mittels dieser Umfrage könnt ihr dabei mithelfen, dass wir zielgerecht auf eure Bedürfnisse und Wünsche eingehen können!

PS: Gegebenenfalls sind Mehrfachnennungen möglich. Die Daten werden ausschließlich für Recherchezwecke benutzt und dienen zur Situationsanalyse. Die gesammelten Daten werden nicht an Dritte herausgegeben.

Bitte füllt dazu den folgenden Fragebogen aus:

Fragebogen Offener Treff “Alte Schule” Beiersdorf